Steuerrecht

Mit Eheverträgen steuerpflichtige Schenkungen vermeiden.

Viele Eheleute, die im gesetzlichen Güterstand der sogenannten Zugewinngemeinschaft leben, sind sich nicht darüber bewusst, dass einseitige Zuwendungen auch untereinander als steuerpflichtige Schenkung gelten können. Beispiele aus der Praxis sind z.B. der Erwerb eines Einfamilienhauses zum Miteigentum (angenommener Wert 750.000,00 € alleine aus Finanzmitteln eines Ehepartners), Einzahlung einer Abfindung auf ein gemeinsames Konto der Ehegatten, …

Mit Eheverträgen steuerpflichtige Schenkungen vermeiden. Weiterlesen »

Kein Vorsteuerabzug für Lamborghini Aventador.

„FG Hamburg: Kein Vorsteuerabzug für Lamborghini Aventador. Die Anschaffung eines Lamborghini Aventador berechtigt nicht zum Vorsteuerabzug, weil sie als Repräsentationsaufwand dem Abzugsverbot des §§ 15 I a S. 1 UstG i.V.m. § 4 V S. 1 Nr.4 EstG unterfällt. Der Unterhalt eines derartigen Fahrzeugs dient ähnlichen Zwecken wie Aufwendungen für Jagden, Segel- oder Motorjachten, weil …

Kein Vorsteuerabzug für Lamborghini Aventador. Weiterlesen »

Änderung der Rechtsprechung zum steuerbaren Leistungsaustausch

„BFH: Änderung der Rechtsprechung zum steuerbaren Leistungsaustausch bei platzierungsabhängigen Preisgeldern (Pferdesport). Die Teilnahme an einem Wettbewerb (Pferderennen) ist nicht steuerbar, wenn dem Eigentümer der Pferde als Gegenleistung lediglich ein platzierungsabhängiges Preisgeld gezahlt wird. Urteil vom 02.08.2018 – V R 21/16″

Beratungs- und Hinweispflichten bei Umfinanzierung

„OLG Köln: Beratungs- und Hinweispflichten bei Umfinanzierung. In Anwendung des maßgeblichen normativen Schadensbegriffs kann es wegen eines von einer Bank zu vertretenden Beratungsfehlers an einem zurechenbaren Schaden schon deshalb fehlen, weil dem Bankkunden im Wege des Schadensersatzes grundsätzlich nicht mehr zuerkannt werden kann, als das, was er nach der materiellen Rechtslage beanspruchen kann, da der …

Beratungs- und Hinweispflichten bei Umfinanzierung Weiterlesen »