RECHT SICHER HANDELN

Blog

27.08.21
Kanzlei

Interview im VivArt Magazin: Eine Kanzlei zwischen Tradition und Moderne

„Die Wiesbadener Kanzlei ›Weidmann Amin‹ ist ein Familienunternehmen mit Zukunftsvision.

VivArt im Gespräch mit Lisa Weidmann und Kian Amin Farhadian.

 

Frau Weidmann, Sie sind in Ihrer Familie bereits die dritte Generation in der Kanzlei. Was bedeutet das für Sie?

LW Es bereitet mir große Freude und Motivation, in dritter Weidmann- Generation die Kanzlei gemeinsam mit meinem Vater, Rechtsanwalt und Notar a. D. Thomas Weidmann, und meinem weiteren Partner, Rechtsanwalt und Notar Kian Amin Farhadian, fortzuführen. Mein Großvater, Rechtsanwalt und Notar Karl Weidmann, hat die Kanzlei bereits 1953 gegründet. Mein Vater Thomas Weidmann stieg 1977 als Rechtsanwalt in die Kanzlei ein und war auch von 1996 bis 2019 als Notar tätig. Man kann also sagen, dass wir eine Anwaltsfamilie sind. Dies hat mich selbstverständlich geprägt und der Beruf war für mich durch meinen Großvater und Vater immer positiv besetzt. Vielleicht tritt auch mal eine vierte Generation in die Kanzlei ein. Das würde mich freuen. Ich bin 2009 als Rechtsanwältin in die Kanzlei gekommen und seit 2019 bin ich auch als Notarin tätig. Meine Erfahrungen als Anwältin im Familien- und Erbrecht kann ich heute gut mit meiner Tätigkeit als Notarin kombinieren. Vorbeugende Regelungen durch einen Ehevertrag oder ein Testament können späteren interfamiliären Streit vermeiden.

 

 

Herr Amin, wann und wie sind Sie in die Kanzlei gekommen und was hat sich seitdem verändert?

KA Ich bin 1998 als Rechtsanwalt in die Kanzlei eingetreten. Seit 2006 bin ich Partner. Geprägt wurde meine berufliche Laufbahn vor allem durch Dr. Burkhard Wahl, dem ich auch fachlich als Fachanwalt für Steuerrecht, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Notar gefolgt bin. Tatsächlich hat sich unser Büro und die Arbeitsweise im Laufe der Zeit entscheidend verändert. Ich kann mich erinnern, dass wir bis Ende der 90er-Jahre noch einzelne Angestellte hatten, die auf einer Schreibmaschine Schriftsätze getippt haben. Seit 2005 haben wir konsequent damit begonnen, alles zu digitalisieren, und heute führen wir elektronische Akten. Auch personell und fachlich haben wir uns weiterentwickelt und sind gewachsen. Wir sind heute 7 Anwältinnen und Anwälte, davon 1 Notarin und 1 Notar und 12 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir beraten und vertreten in den Bereichen Arbeitsrecht, Banken- und Kapitalmarktrecht, Bau- und Wohnungseigentumsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Medizinrecht, Mietrecht, Steuerrecht und Verkehrsrecht Privatkunden und mittelständische Unternehmer.

 

LW Viele unserer Mandantinnen und Mandanten bringen unserer Kanzlei seit Jahrzehnten ihr Vertrauen entgegen. Manche von ihnen betreuen wir schon in der zweiten oder dritten Generation.

 

 

Nach so vielen Jahren Erfahrung und Wachstum: Wie stellen Sie sich die Zukunft der Kanzlei vor und wo sehen Sie die Herausforderungen, aber auch Chancen in der Zukunft?

LW Einen besonderen Schwerpunkt legen wir gerade im Notarbereich auf das Thema Nachfolgeplanung. Insbesondere das Zusammenspiel der Fachbereiche Erbrecht, Steuerrecht und Gesellschaftsrecht bietet dort hoch interessante Beratungstätigkeiten. Hier sind wir in der Kombination unserer Berufsqualifikationen bestens aufgestellt. So begleiten wir regelmäßig bei der Gründung von Familiengesellschaften zur Sicherung von Familienvermögen und zur Optimierung in erbschaftssteuerlicher Hinsicht. Uns geht es um notarielle Beratung mit dem Ziel, Familienvermögen zu erhalten, wie gewünscht zu übertragen sowie weitere Gestaltungen rund um das Thema »Asset Protection« zu begleiten. KA Im Bereich des Gesellschaftsrechts begleiten wir in Nachfolgesituationen auch den Kauf oder Verkauf von mittleren bis größeren Unternehmen. Auch hierbei sind nicht nur gesellschaftsrechtliche, sondern auch erb- und steuerrechtliche Aspekte zu berücksichtigen. Es ist dabei unser Ziel, für unsere Mandantinnen und Mandanten sowohl in wirtschaftlicher als auch in persönlicher Hinsicht eine maßgeschneiderte Lösung zu entwickeln.

 

Vielen Dank für das Gespräch! VIVART SERVICE“

 

 

 

Das gesamte Heft mit dem Interview finden Sie hier als PDF zum Download. www.vivart.de/files/vivart/media/Downloads/VivArt-Wiesbaden-Web.pdf