RECHT SICHER HANDELN

Blog

27.10.19
Erbrecht

Eidesstattliche Versicherung durch Vorsorgebevollmächtigten

“OLG Celle: Eidesstattliche Versicherung durch Vorsorgebevollmächtigten im Erbscheinsverfahren: Bislang wurde die überwiegende Ansicht vertreten, dass die eidesstattliche Versicherung durch Vorsorgebevollmächtigte nicht ausreichend sei. Dieser Meinung trat das OLG Celle nun mit Beschluss vom 20. Juni 2018 entgegen. Es hat entschieden, dass ein Vorsorgebevollmächtigter einem gesetzlichen Vertreter gleich stehe und deshalb für den Vertretenen in einem Erbscheinsverfahren die eidesstattliche Versicherung abgeben könne, allerdings als eigene Erklärung und nicht für den Vertretenen.

Beschluss vom 20. Juni 2018 – 6 W 78/18″